Wie du mit diesen 2 Schlüsselüberzeugungen sofort LUST auf MARKETING und VERKAUF bekommst


Wie du mit diesen 2 Schlüsselüberzeugungen sofort LUST auf MARKETING und VERKAUF bekommst

Marketing und Verkauf sind DIE „missing links“, um deine Herzensbotschaft, dein Wirken als Expertin für so viele Menschen wie möglich zugänglich zu machen und durch dein großartiges Tun die Welt ein Stück zu verändern.

Mal ganz ehrlich, wie geht es dir mit diesen beiden Begriffen?

Kennst du diesen inneren Widerstand, diese unbewusste Ablehnung, die sich in dir aufgrund deiner bisherigen Erfahrungen in Bezug auf Marketing und Verkauf spürbar machen?

  • So, wie du bisher Marketing und Verkauf erlebt und erfahren hast, trägt es für dich vielleicht den fahlen Beigeschmack von Manipulation?
  • In vielen herkömmlichen Verkaufsprozessen hat es für dich den Anschein, als würde Marketing nur darauf abzielen, das Verhalten und die Entscheidungsprozesse der Kunden/innen subtil zum Wohle des Verkäufers zu beeinflussen?
  • Du nimmst wahr, wie Informationen verzerrt oder einseitig dargestellt werden, der Daumen so lange in die Wunde gedrückt wird, bis diese subtilen Techniken im Interessenten das „MUST HAVE“ auslösen?

Jetzt geht es dem herkömmlichen Marketing und Verkauf an den Kragen, DENN … etwas NEUES darf entstehen!

„Ich kann nicht verkaufen!“

… gilt als eine der Grundüberzeugungen, die einer erfolgreichen Praxis mit deinem Herzensbusiness gehörig im Weg steht.

Und davon kann ich ein Lied singen!!

In unzähligen Ausbildungen habe ich gelernt, förmlich eingeimpft bekommen, „in dieser Branche ist Werbung nicht erlaubt!“ Dieses Motto habe ich, wie auch viele meiner Kollegen/innen einige Jahre gelebt. Und weil ja auch von Marketing und Verkauf nie die Rede war in den einschlägigen psychologischen Ausbildungen, war es ja auch nicht schwer, sich zurückzuhalten und beinahe unsichtbar zu machen.

Ich nenne es das „Pumuckl-Phänomen“.

Kaum ergibt sich im Außen eine Möglichkeit / eine Chance als Expertin sichtbar und wahrgenommen zu werden und damit auch noch Geld zu verdienen, setzt es schlagartig ein. Weil ja tief im Inneren diese Überzeugungen sitzen „Ich kann nicht verkaufen! Werbung und Verkauf in meinem Beruf sind unethisch. Ich will mich ja nicht aufdrängen!“ usw. unternimmt das komplette System alles, um diesen Grundsätzen auch gerecht zu werden.

Du bringst dein Angebot, dein Know-How nicht klar genug ein, du formulierst keinen „call to action“, du zierst dich wieder einmal mit deiner Bescheidenheit, du willst ja nicht „besserwisserisch“ rüberkommen und vieles mehr. Du wirst in wenigen Sekunden unsichtbar – ja löst dich förmlich auf. Kommt dir das in Ansätzen bekannt vor?

Die Schlüsselfragen …

Nach zwei Jahren tröpfelnder Selbständigkeit drängten sich in mir folgende Fragen und Überlegungen immer mehr auf und schlugen Radau:

„Und wie bitte schön, sollen die Leute dann erfahren, was ich Großartiges zu bieten habe?“

„Ist es nicht auch meine Verantwortung, mein Fachwissen als Psychologin und Coach mit anderen zu teilen, damit so viele Menschen wie möglich ein leichteres, glücklicheres, erfolgreicheres Leben führen können?“

Und plötzlich ging mir ein Licht auf!

1. ICH BIN DIE VERÄNDERUNG

Es liegt an MIR, ob ich meine Botschaft hinaus in die Welt trage, oder ob ich sie ausschließlich für mich und im kleinen Stil nutze. Die Veränderung in der Welt ist NUR durch mein aktives MITWIRKEN möglich! Marketing und Verkauf also zielen auf einen viel größeren Nutzen ab, als meinen persönlichen. Von daher wäre es doch unethisch diese Prozesse aus meinem Tun auszugrenzen!

Mein Entschluss stand fest:

„ICH TUE GUTES UND SPRECHE DARÜBER!“ – DENN NICHTS ANDERES BESCHREIBT ETHISCHES MARKETING UND WERTORIENTIERTER VERKAUF.

Das war der Startschuss in (m)einem Umdenken, was Marketing und Verkauf betrifft. Anfangs zeigten sich unbewusste Widerstände und Begrenzungen, mich wirklich tiefgreifend und kontinuierlich mit diesen beiden Schwerpunkten auseinanderzusetzen.

Heute empfinde ich es, als unterlassene Hilfeleistung, wenn wertvolle Anregungen, Impulse und Hilfestellungen für die Menschen da draußen nicht zugänglich gemacht und in Form unserer Leistungen weiter gegeben werden.

Ist es nicht unglaublich schade, wenn Wissen und Erfahrung von Kollegen und Kolleginnen aus der beratend-therapeutischen Branche in den eigenen vier Wänden hängen bleibt und eben nicht den Weg zu den Menschen findet?

Wie oft passiert es, dass wir erst nach langer Zeit von Kollegen und Kolleginnen erfahren und ganz erstaunt sind, welch wertvolles Angebot sie für die Welt kreiert haben, aber aus welchen Gründen auch immer nicht auf die Straße bringen?

Und genau das ist mein Anliegen – diesem äußerst wertvollen Thema Raum für Transformation zu geben.

2. VERKAUF IST DAS, WAS ICH DARAUS MACHE! ICH ENTSCHEIDE!

Verkaufen an sich ist ja neutral, es ist weder positiv noch negativ. Mit dem Verkauf ist wie mit einem Messer: ich kann damit verletzen und Schaden anrichten – oder ich kann damit das Brot teilen und anderen davon geben.

VERKAUFEN IST VIEL MEHR ALS EINEN ABSCHLUSS UNTER DACH UND FACH ZU BRINGEN.

Verkaufen im Coaching-Setting ist das Ergebnis einer stabilen vertrauensvollen Kundenbeziehung und einer individuellen Beratung. Ziel sind ein erfolgreiches Marketing und ein authentischer- wertorientierter Verkauf nach hohen persönlichen Wertmaßstäben und ethischen Grundsätzen.

Verkauf und Marketing brauchen eine WERTE – Revolution!

Authentische Werte sind die beste Grundlage für ethisches Marketing! Sie bekommen immer mehr Bedeutung in einer Welt schwindenden Vertrauens und schleichender Manipulation. Die Fülle an Auswahlmöglichkeiten und Halbwahrheiten macht uns alle, folglich auch unsere Coachees, misstrauisch, ängstlich und entscheidungsscheu. Das sind die zentralen Herausforderungen, die am Weg zum Verkauf und im tatsächlichen Verkaufsprozess berücksichtigt werden müssen.

Was bedeutet also authentisches und wertorientiertes Verkaufen?

In diesem Verkaufsprozess steht anstatt dem Produkt, das Bedürfnis des Coachees/ des Klienten vollkommen im Vordergrund. Das Verkaufen geschieht wertschätzend, empathisch und ausschließlich im Sinne des Coachees.

Ethisches und ehrliches Verkaufen ist vielmehr eine Grundhaltung als eine Technik. Die Grundlagen hierfür bilden die weichen Faktoren der sozialen Kompetenz und emotionalen Intelligenz, wie die Fähigkeit zur Empathie und Selbstreflexion.

Es erfordert ein gut ausgebildetes Wertesystem, konstruktive innere Glaubenssätze und ein positives Menschenbild. Die klassischen und modernen Verkaufstools wie Aktives Zuhören, Rollenverständnis, Neurokommunikation oder neuropsychologisches Kaufmotivwissen ergänzen den positiven Effekt und geben Sicherheit im Tun.

Also entscheide dich JETZT ganz bewusst – Marketing und Verkauf für dich neu zu denken und zu transformieren.

 Aufgepasst!

Gemeinsam mit einer geschätzten Coaching – Kollegin, einer Vollblut-Unternehmerin, habe ich das kostenlose Webinar „Verkauf mit HERZ“ entwickelt. Also, melde dich gleich jetzt völlig kostenlos dafür an:

kostenlos anmelden

 

 

Gast-Artikel von Mag. Christine Obermayr
von
Diamod Coaching
zu unseren gemeinsamen Projekt!

logo_DiamondCoaching

 

+ There are no comments

Add yours